Fachseminar Revision

Inhalt

Drohende Zahlungsunfähigkeit, Kapitalverlust und Überschuldung: Neue Fragen und Herausforderungen für die Revisionsstellen

Vergleich der Handlungspflichten gemäss dem geltenden Recht und dem neuen Recht anhand eines umfassenden Fallbeispiels für die Tatbestände:

- Drohende Zahlungsunfähigkeit
- Kapitalverlust
- Überschuldung

(kurzer) Exkurs: Covid-19-Kredite und Kapitalverlust oder Überschuldung: Auswirkung auf die Revisionsberichterstattung.

Nutzen/Lernziele

Die Kursteilnehmenden sind auf dem neusten Stand von bestehendem Wissen im Zusammenhang mit Kapitalverlust und Überschuldung sowie den Änderungen bei diesen Sachverhalten (inkl. dem neuen Tatbestand der drohenden Zahlungsunfähigkeit) aus Sicht der Abschlussprüfer.
In einem kurzen Exkurs wird zudem eine Standortbestimmung zur Thematik COVID-19-Kredite in Verbindung mit Kapitalverlust und Überschuldung präsentiert.

Zielgruppe

Das Fachsemiar richtet sich an Treuhänder und deren Mitarbeitenden, die sich mit den genannten Themen auseinandersetzen wollen.

Weitere Informationen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt (max. 36 Teilnehmer!). Es werden keine Anmeldungsbestätigungen versandt. Sie werden von uns nur bei Ausfall oder Überbuchung eines Kursdatums kontaktiert.

Referenten

Roberto Di Nino

Roberto
 
Di Nino

Mitglied des Instituts für die Eingeschränkte Revision
 -  GREVAG AG Bern

dipl. Wirtschaftsprüfer, dipl. Treuhandexperte, dipl. Experte RL & Controlling, Inhaber